Es grünt und blüht: Wenn Sie einen Mieminger fragen, welche Jahreszeit ihm am allerliebsten ist, wird er – je nach Jahreszeit sagen – Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Das ist keinesfalls scherzhaft gemeint, denn für alle Einheimischen ist es in Mieming bzw. auf dem Mieminger Plateau zu jeder Jahreszeit und bei (fast) jedem Wetter schön.

Nach einem wunderschönen Winter schafft es der Bergfrühling Ende April, in Tirol Einzug zu halten. Das Mieminger Plateau ist ein einziges Blütenmeer und die Sonne lacht und freut sich über die strahlende Natur.

Die Wiesen erblühen wieder in ihrem satten Grün. Erste, noch kleine Wiesenblumen, verwandeln sie in ein herrliches Blütenmeer. Die Obstbaumblüte zeigt das Mieminger Plateau von seiner prachtvollsten Seite zeigen. Die längst zurückgekehrten Vögel, allen voran die Schwalbe, haben ihre Nester im Gebälk von Stadln oder Firstverzierungen gebaut und bereiten sich auf die Brut vor. Es riecht nach Erde, ruft nach Bewegung und während unser Blick die Mieminger Kette streift, richten wir wieder alles Notwendige für ausgedehnte Spaziergänge oder Wanderungen, Radltouren oder die Einkehr im Tiroler Gasthaus. Der Mieminger Bergfrühling ist kurz, aber sehr intensiv.


Fotos: Knut Kuckel/Mieming.online.at